handball_staefa_verein.jpg

Tag 4 im Sport&Handball Camp

Am heutigen Donnerstag, durften beide Camps (Handball am Vormittag und Sport am Nachmittag) mit ihren Kids eine neue Lektion und Attraktion – das Schwingen – in der Schwingerhalle Frohberg bei Nici Wey kennen lernen. Herzlichen Dank Nici für dein tolles Engagement und deine Geduld, dass du unseren Kids deine geliebte Sportart etwas näher gebracht hast. Übrigens sehen Sie bei den Bildern einige unserer „Schwingerkönige“, welche aus den diversen Campgruppen erkoren wurden.

Auch heute verwöhnte uns das Beizli-Team zum Mittagessen mit einer Tortellini-Variation an frischer Tomatensauce sowie Salatmischung und Dessert. Wiederum einen riesigen Dank ans komplette Beizli-Team!

 

SPORT-Camp unter der Leitung von Andrea Leutwyler
(Bericht von Gianluca Etter)

Am vierten Tag des Sportcamps stand am Vormittag bei beiden Gruppen Handball auf dem Programm. Nach verschiedenen Aufwärmspielen und Wurftraining ging es nach der Znünipause etwas ans Technische. Vor allem Passübungen waren dann angesagt. Bei den Passübungen wurde auch schon geübt mit der falschen Hand zu passen. Einigen Kids gelang dies schon sehr gut. Nach dem leckeren Mittagessen ging es auf direktem Weg zum Fussballplatz und zur Schwinghalle auf dem Frohberg. Auch bei diesen Sportarten wurde jeweils zuerst etwas geübt und schliesslich gab es ein Match beziehungsweise ein kleines Turnierchen. Egal ob in der Halle, im Sägemehl oder auf dem Rasen, die Kinder waren auch heute begeistert dabei und gaben Vollgas.

 

Handball-Camp unter der Leitung von Christian Bienz
(Bericht von Moritz Bächtiger)

Heute trafen die Kinder eine Stunde früher als an den bisherigen Tagen im Frohberg ein, da Schwingen im neuen Schwingkeller auf dem Frohberg neben dem Fussballplatz auf dem Programm stand. In zwei Gruppen aufgeteilt, schwang man sich im Schwingkeller auf die Rücken, während sich die andere Hälfte mit Harz an den Fingern und dem Ball in der Hand im Frohberg vergnügte. Nach dem Mittagessen gaben die Kinder nochmals alles im Training. Auch wenn die Kinder es nicht zugeben wollen, ist die Müdigkeit langsam spürbar.

Deshalb heisst es heute, gut erhohlen und früh ins Bett, damit alle bereit sind für das morgige Abschlussturnier.

2223 Camp31

2223 Camp32

2223 Camp33

2223 Camp34

2223 Camp35

2223 Camp36

2223 Camp37