handball_staefa_verein.jpg

Tag 2 im Sport&Handball Camp

Am Vormittag fuhren 32 Teilnehmer und zwei Leiter des SPORT-Camps mit dem Car ab der Obstgartenhalle in Richtung Rüti ins BounceLab, um sich wieder einmal mit kühnen Sprüngen und Figuren auf dem Trampolin mit Jumps oder Freerunning vertraut zu machen. Nach einer kurzen Einführung des Anbieters ging es endlich los. Mit viel Mut, Spass und Sportgeist versuchten sich die Kids in freier Bewegung mit diesem Sportangebot vertraut zu machen. Dabei vergassen sie fast noch den tollen Znüni, den Andrea Leutwyler für alle Kids organisiert hatte. Zum Schluss sahen wir in viele leuchtende Kinderaugen. Für das Mittagessen ging es mit dem Car von Baumann-Reisen wieder zurück in die Frohberghalle. Herzlichen Dank an Baumann-Reisen für den zielsicheren Transport.

 

SPORT-Camp unter der Leitung von Andrea Leutwyler
(Bericht von Marco Mores)

Nachdem sich die Kids am Morgen im BounceLab austobten, folgte das Mittagessen im Frohberg. Kurz darauf ging es wieder in die Obstgartenhalle, um sich noch etwas zu „erholen“, bevor das Nachmittagsprogramm startete. Während die Jüngeren noch etwas polysportiv agierten, ging es bei den Grösseren bereits etwas mehr um Handball. Nach dem Mattenlauf zum warm werden folgte ein technischer Teil mit Prell- und Täuschungsübungen. Den Abschluss bildete ein Gegenstossspiel, welches die Kinder zum strahlen brachte, sobald ein Ball erobert werden konnte. Zusammen mit dem Springen im BounceLab und den Trainings im Obstgarten war es ein anstrengender, jedoch auch ein sehr toller Tag für die jungen Sportlerinnen und Sportler.

 

Handball-Camp unter der Leitung von Christian Bienz
(Bericht von Moritz Bächtiger)

Auch der zweite Tag des Handballcamps ist Geschichte. Viel Schweiss ist geflossen und an vielen Dingen wurde gearbeitet. Sehr erfreulich ist, dass sich, bis auf kleinere Blessuren oder Blasen an den Fingern, bis jetzt keines der Kinder verletzt hat. Zum Mittagessen wurden alle CampteilnehmerInnen wieder durch die Kochkünste unserer "Lagermamis" verwöhnt und gestärkt! Auch die Znüüni- und Zvieripausen sind für die Kinder sehr wertvoll!

Nach strengen 5 Trainingsstunden freuen sich die grösseren Campteilnehmer nun auf den morgigen Tag, den sie am Morgen im BounceLab verbringen dürfen.

2223 Camp11

2223 Camp12

2223 Camp13

2223 Camp14

2223 Camp15

2223 Camp16

2223 Camp17

2223 Camp18