2223_Mnner_3_Liga_flach.jpg

Heimniederlage gegen HC Limmat

Gestern Abend stand für das Drüü das nächste Heimspiel an. Nach 4 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage war unser Drüü sehr gut in die neue Saison gestartet. Die Gäste der HC Limmat konnte erst einmal gewinnen, 2 Unentschieden holen und verlor zwei Mal. Entsprechend waren wir in der Favoritenrolle. Da das Zwei wie auch wir mit Personalproblemen zu kämpfen haben, mussten wir mit einem dezimierten Kader von nur 9 Feldspielern antreten und das notabene an einen Heimspiel. Nicola Wey gab nach seiner längeren Verletzungszeit sein Comeback auf dem Rückraum Mitte.

Der Start in die Partie gelang den Gästen. Sie konnten rasch mit 2 Toren in Führung gehen. Die Startphase gestaltete sich aber sehr ausgeglichen und auf beiden Seiten offensiv. Im Angriff kamen wir sowohl zu einfachen so wie auch zu schön herausgespielten Toren. Doch die Defensive wollte nicht recht gelingen. Mit der 3:2:1 Deckung liefen uns die Gäste um die Ohren, also stellten wir auf eine defensivere 6:0 Deckung um. So konnten wir uns bis zur Halbzeitpause eine 20:16 Tore Führung erkämpfen. Diese war so verdient und die Gäste mussten sich etwas einfallen lassen.

In Halbzeit zwei stellte der Gegner ebenfalls auf eine 6:0 Deckung um. Wir hatten zwar keine Mühe mit dieser, begannen jedoch den Torhüter von ihnen warm zu schiessen. Dieser parierte in Halbzeit 2 gefühlt 50 Schüsse. Effektiv waren es etwa 20-25 Schüsse, welche wir nicht am Schlussmann von Limmat vorbeibrachten. So erzielten wir gerade einmal 7 Tore in der zweiten Hälfte. So kam es wie es kommen musste. Wir verloren das Spiel aufgrund unserer miserablen Chancenauswertung mit 27:29. Der Sieg ging für die Gäste, welche sich zurück kämpften, so in Ordnung.

Nun heisst es wieder aufstehen um im nächsten Spiel wieder anzugreifen. Mit etwas Glück können wir da auch wieder ein anständiges 3. Liga Kader stellen mit mehr als 9 Feldspieler und nicht mit Hilfe vom Vieri, welche 2 Spiele nacheinander gefühlt durchspielen mussten. Unser nächstes Spiel findet nächste Woche am Sonntag, auswärts in Wädenswil gegen die SG Wädenswil/Horgen statt. Also Seederby ist angesagt!

Autor: Nicola Wey