Lakers-1.jpg

Goalie Luca Frei verlängert bis 2025

Handball Stäfa hat den Vertrag mit Luca Frei vorzeitig bis 2025 verlängert. Der 24-jährige Torhüter entstammt der eigenen Nachwuchsabteilung und steht seit der Saison 2016/17 beim Fanionteam in der Nationalliga B zwischen den Pfosten.

«Luca konnte auf diese Saison hin die neuen Inputs gut umsetzen und in sein Spiel integrieren. Dank seiner Lernbereitschaft und dem grossen Fortschritt, ist er in dieser Saison eine wichtige Stütze für die Mannschaft. Ich freue mich, seine weitere Entwicklung unterstützen zu dürfen und ihn als grossartige Persönlichkeit weiterhin dabeizuhaben», sagt Goalietrainer Ari Fueter über seinen 1,92 m grossen Schützling.

Luca Frei bestritt bisher 124 Partien für die 1. Mannschaft seines Stammklubs. «Stäfa ist mein Verein, hier bin ich gross geworden», sagt der 24-Jährige. Vor allem menschlich fühle er sich im Team total wohl. Deshalb sei für ihn die Vertragsverlängerung nur logisch gewesen, meint Frei, der seinem Team zuletzt ein starker Rückhalt gewesen ist. Beim 30:22-Heimsieg über Gossau etwa liess er sich 14 Paraden notieren.

2223FreiQ